Wissenswertes zu B-lite-Implantaten

B-lite wird in Deutschland vom traditionellen deutschen Medizinproduktehersteller POLYTECH Health & Aesthetics GmbH handgefertigt hergestellt.
B-lite ist das weltweit erste und bisher einzige Leichtimplantat. Es wiegt um bis zu 30% weniger als herkömmliche Implantate.
Die Silikonhülle, die das nunmehr leichtere Silikongel ummantelt, ist ident mit der Silikonhülle von POLYTECH, welche auch bei der Herstellung der jahrelang bewährten, hochqualitativen herkömmlichen Brustimplantate verwendet wird.
B-lite-Implantate sind seit 2013 CE-zertifiziert und erfüllen daher die in der EU erforderlichen Sicherheitskriterien.

Die Gewichtsreduktion wird durch Einbringen spezieller Mikrokugeln (sog. Microspheres) ermöglicht, die in die Gelfüllung eingearbeitet werden. Sie reduzieren das Gewicht im Vergleich zu herkömmlichen Implantaten um bis zu 30%.


Es ändert sich also nur der Inhalt, nicht die Hülle.

Die Gewichtsreduktion wird durch Einbringen spezieller Mikrokugeln (sog. Microspheres) ermöglicht, die in die Gelfüllung eingearbeitet werden. Sie reduzieren das Gewicht im Vergleich zu herkömmlichen Implantaten um bis zu 30%.

B-Lite-Implantate sind das Ergebnis einer beinahe zehnjährigen Forschung, Entwicklung und umfangreichen Tests. Das neue Gel wurde in Israel von G & G Biotechnology Ltd. entwickelt. Bei der Entwicklung von B-lite stützte man sich auf jahrzehntelange Erkenntnisse aus der NASA-Weltraumforschung zur Gewinnung volumenidenter, aber leichterer Produkte.

Erste Erfahrungen im ästhetischen Bereich

Ausgesuchte Zentren in Deutschland haben B-lite Implantate bereits erfolgreich eingesetzt. „Die Leichtimplantate tragen dazu bei, dass sich die Brust deutlich weniger senkt und dadurch das Ergebnis einer Brustvergrößerung länger schön bleibt“, beurteilt etwa Prof. Dr. Günther Germann von der Ethianum-Klinik in Heidelberg die langersehnte Innovation. Er hat bislang sechs Patientinnen operiert.

Der Londoner plastische Chirurg Christopher Inglefield sagt: „Das ist der erste echte Meilenstein seit der Erfindung des kohäsiven Silikongels vor 30 Jahren.“ Und er ist zuversichtlich im Hinblick auf die Langzeitergebnisse.

Auch der Schwede Per Heden, der weltweit wahrscheinlich die meisten Implantate eingesetzt hat, äußert sich nach seinen ersten Eingriffen positiv über das neue Implantat.

Anwenderinnen berichten:

  • “Ich habe zwei Kinder gestillt. Mein Arzt riet mir danach zum neuen Leichtimplantat und ich bin damit sehr zufrieden. Mein Busen sieht auch nach einem Jahr richtig schön aus und ich habe den Eindruck, er ist straffer als früher.” Irmi H. 26 Jahre
  • “Seit ich zum Rauchen aufgehört habe, jogge ich jeden zweiten Tag. Meine früheren Implantate, die je 350 Gramm wogen, haben mich dabei trotz Sport-BHs immer mehr gestört. Seit ich auf die Leichtimplantate derselben Größe umgestiegen bin, sieht mein Busen ebenso attraktiv aus wie zuvor, aber es ist beim Joggen, aber auch beim Turnen im Gym und eigentlich generell im Alltag viel angenehmer.” Jennifer P. 29 Jahre
  • “Meine ältere Schwester, sie ist 39, hat sich ihren Busen vor 4 Jahren vergrößern lassen. Seit einiger Zeit klagt sie, dass ihr Busen immer rascher absinkt. Da auch unsere Mutter ein schwaches Bindegewebe hat, habe ich mich bei meiner Brustvergrößerung vor acht Monaten vorsichtshalber für B-Lite – Implantate entschieden. Mir fehlt zwar der persönliche Vergleich zu herkömmlichen Implantaten,  aber ich bin mit meinen äußerst zufrieden.” Kristina U. 33 Jahre

B-lite Implantate jetzt auch in Österreich

B-lite Implantate - Die leichten Implantate jetzt auch in Österreich - Dr. Turkof Wien

B-lite Implantate sind bereits seit einem Jahr in einigen europäischen Zentren im Einsatz und werden mit rundem oder anatomischem Profil angeboten.

Im Jänner 2016 hat der Plastische Chirurg Dr. Govrin gemeinsam mit den Erfindern der B-lite Implantate das Produkt in Paris (IMCAS-Kongress) der Öffentlichkeit vorgestellt.
Nach den durchwegs guten Erfahrungen, die meine Kollegen in Deutschland, Schweden und England gemacht haben, habe ich mich entschlossen, B-Lite Leichtimplantate auch den Interessentinnen meiner Praxis in Wien anzubieten. Durch gute, persönliche Kontakte ist es uns gelungen, B-Lite-Implantate als erstes ästhetisches Zentrum Österreich vorerst exklusiv anwenden zu dürfen.
Wir können daher voraussichtlich ab der 1. Augustwoche B-lite Implantate verwenden.